Live Baccarat

Baccarat wurde bereits im 15. in Nepal gespielt. Mit Live-Casino-Baccarat erhält das beliebte Kartenspiel nun auch Einzug ins Internet. Wir zeigen Ihnen nicht nur die besten Live-Baccarat-Casinos, sondern auch Strategien und Regeln für die verschiedenen Varianten. Finden Sie hier alles Wissenswerte zu Live-Dealer-Baccarat!

Empfohlene Live-Baccarat-Casinos

shiled of trust Sicher trusted partners Zuverlässig verified Geprüft
alert Werbeangaben
Alle Glücksspielenden im Internet verdienen einen sicheren und fairen Ort zum Spielen. Unsere Mission bei Gambling.com ist es, eine sichere Online-Umgebung für Spielende zu schaffen. Wir stellen Ihnen freie, objektive und unabhängige Bewertungen Deutschlands bester Online-Glücksspiel-Unternehmen bereit, sodass Sie mit Vertrauen und Sicherheit spielen können. Alle Bewertungen der Betreiber werden unabhängig von unserem Team von Spielexperten geschrieben. Dadurch, dass alle Unternehmen eine gültige Lizenz in Deutschland oder Europa besitzen, können Sie sich auf ein faires Spiel verlassen. Wir nehmen eine Vergütung von den Unternehmen entgegen, die wir auf dieser Seite bewerben, was die Markenpositionierung beeinflussen kann. Wir bemühen uns, diese Liste stets zu aktualisieren, sodass wir Sie zu den aktuellsten Seiten und den besten verfügbaren Angeboten bringen können, aber wir können nicht jede Seite auf dem Markt bewerten.
alert Werbeangaben
Alle Glücksspielenden im Internet verdienen einen sicheren und fairen Ort zum Spielen. Unsere Mission bei Gambling.com ist es, eine sichere Online-Umgebung für Spielende zu schaffen. Wir stellen Ihnen freie, objektive und unabhängige Bewertungen Deutschlands bester Online-Glücksspiel-Unternehmen bereit, sodass Sie mit Vertrauen und Sicherheit spielen können. Alle Bewertungen der Betreiber werden unabhängig von unserem Team von Spielexperten geschrieben. Dadurch, dass alle Unternehmen eine gültige Lizenz in Deutschland oder Europa besitzen, können Sie sich auf ein faires Spiel verlassen. Wir nehmen eine Vergütung von den Unternehmen entgegen, die wir auf dieser Seite bewerben, was die Markenpositionierung beeinflussen kann. Wir bemühen uns, diese Liste stets zu aktualisieren, sodass wir Sie zu den aktuellsten Seiten und den besten verfügbaren Angeboten bringen können, aber wir können nicht jede Seite auf dem Markt bewerten.

Live-Baccarat Live Casino Tipps

Wie funktioniert Baccarat mit Live-Dealer?

Live-Dealer-Baccarat gehört zu den beliebtesten Kartenspielen weltweit. Die Spielregeln sind einfach zu verstehen. Im Grunde übernimmt der Dealer den größten Teil des Spielprozesses. Der Spieler muss nur entscheiden, welche Wetteinsätze er machen möchte.

In den Online-Casinos wird Baccarat in der Regel gegen echte Dealer, auch als Bankhalter oder Croupiers bekannt, gespielt. Abhängig vom jeweiligen Glücksspiel-Betreiber werden verschiedene Versionen des bekannten Karten-Glücksspiels offeriert. Zu den beliebtesten und bekanntesten Versionen gehören

Der Baccarat-Spieltisch

Beim Baccarat-Spieltisch handelt es sich um einen halbrunden Tisch, an welchem sich der Dealer gegen bis zu 7 Spieler stellt. Jeder Spieler hat vor sich ein Feld, welches in die Wettmöglichkeiten „Player“, „Banker“ und „Tie“ aufgeteilt ist. Zunächst wird der Einsatz getätigt. Hierbei müssen sich die Spieler entscheiden, ob sie darauf wetten, dass der Spieler oder der Croupier bzw. die Bank gewinnt. Bei einer weiteren Wettmöglichkeit handelt es sich um das Unentschieden, das sogenannte „Tie“.

Live-Dealer-Baccarat spielen

Sobald die Spieler ihren Einsatz getätigt haben, teilt der Croupier dem Spieler und sich selbst 2 Karten aus. Sowohl der Dealer als auch der Spieler werden nun versuchen, so nah wie möglich an die Zahl 9 zu kommen. Hierbei werden die Spielkarten wie folgt gewertet:

KarteWert
Ass1
2 bis 9jeweiliger Augenwert
10, Bube, Dame, König0

Wird nach dem Verteilen der 2 Karten ein Wert von über 10 erzielt, wird der 10er-Wert abgezogen: Wenn also eine 7 und eine 8 auf dem Tisch liegen, bleiben nach Abzug des 10er Werts 5 Punkte übrig.

Mit einem sogenannten „Naturell“, welches aus einer 8 oder 9 besteht, wird das Spiel sofort gewonnen. Haben Spieler und Croupier das gleiche Naturell, ist das Spiel beendet und die Karten werden beiseite genommen.

Weitere Karten ziehen

Es besteht die Möglichkeit, zusätzliche Karten zu ziehen. Das Kartenziehen unterliegt beim Live-Dealer-Baccarat allerdings bestimmten Regeln. Der Spieler beginnt mit dem Ziehen. Bei 6 oder 7 Punkten muss gehalten werden. Erzielt der Spieler allerdings 5 oder weniger Punkte, bekommt er eine Karte.

Für den Croupier sind die Regeln für das Ziehen einer weiteren Karte etwas komplexer. Die Spieler müssen sich diese Regeln aber nicht merken, da der Bankhalter die Karten automatisch und den Regelungen entsprechend zieht. Hat der Spieler eine dritte Karte gezogen, gelten für den Dealer die folgenden Regeln:

Auszahlungen

Im Fall, dass der Spieler auf den richtigen Ausgang eines Spiels gewettet hat, beträgt die Auszahlung 1:1. Dabei ist egal, ob er auf den Spieler oder die Bank als Gewinner gesetzt hat. Die Ausnahme bietet hierbei lediglich „Tie“ bzw. Unentschieden. Hier beträgt die Auszahlung in der Regel 8:1.

Es sollte außerdem bedacht werden, dass abhängig vom Baccarat-Spiel oft eine Provision von 5% einbehalten wird, wenn ein Einsatz auf die Bank gemacht wird. Das bedeutet, dass, wenn Sie 1 Euro auf die Bank setzen und gewinnen, Sie 1,95 Euro ausgezahlt bekommen.

Machen Sie sich also mit den Regeln des jeweiligen Spiels vertraut, damit es später zu keinen unliebsamen Überraschungen kommt.

Die verschiedenen Baccarat-Varianten

Neben dem klassischen Baccarat wurden im Laufe der Jahrhunderte einige weitere Versionen des beliebten Kartenspiel-Klassikers entwickelt. Diese unterscheiden sich maßgeblich in Bezug auf den möglichen Einsatz sowie die Spielregeln. Hier stellen wir Ihnen die bekanntesten Live-Baccarat-Versionen vor.

Punto Banco

Die Baccarat-Variante Punto Banco wird mit einfachen Regeln gespielt. Punto steht für den Spieler, während Banco für die Bank steht. Demnach wird diese Baccarat-Variation nur mit einem Spieler und dem Dealer gespielt. Bei dieser Version gibt es drei Ausgangsmöglichkeiten für das Spiel:

Gespielt wird mit 6 oder 8 Kartendecks, die zunächst miteinander vermischt werden. Der Dealer, welcher die Funktion des Bankers einnimmt, teilt zwei Karten an den Spieler und sich selbst aus. Die Grundregeln beim Punto Banco stimmen mit der klassischen Variation von Baccarat überein.

Live Baccarat Chemin de fer

Die Baccarat-Variante Chemin de fer verfügt über ein dynamisches Spielvergnügen und sorgt für Interaktion zwischen den Spielern. Es ist ebenfalls möglich, dass die Zuschauer bei dieser Variation des beliebten Kartenspiel-Klassikers einbezogen werden. Dies kann in den Online-Casinos leider nicht so einfach umgesetzt werden, weshalb diese Spielvariante nur sehr selten in den Live-Casinos anzutreffen ist.

Bei Chemin de fer bleibt es den Spielern selbst überlassen, ob eine Karte gezogen werden soll oder ob ein Zuschauer mitspielen darf. Aus diesem Grund ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten oder den Spielausgang vorherzusagen. Da die Auszahlungsquote für die Spieler in der Regel ebenso hoch ist wie für das Casino, wird die Variante Chemin de fer lediglich an den High-Roller Tischen angeboten.

Mini Baccarat

Beim Mini Baccarat handelt es sich um eine weitere beliebte Variation des Kartenspiel Klassikers. Gespielt wird mit den üblichen Regeln. Mini Baccarat unterscheidet sich von anderen Varianten in drei wesentlichen Faktoren:

Die Einsätze werden beim Mini Baccarat nach oben limitiert. Maximale Einsätze können allerdings von Betreiber zu Betreiber variieren. Gespielt wird mit den 2 üblichen Karten. Ob eine weitere Karte gezogen werden kann, unterliegt strengen Regelungen.

Somit hat der Spieler keinerlei Einfluss auf den Spielausgang, womit es sich beim Mini Baccarat um ein reines Glücksspiel handelt. Diese Variation wird äußerst langsam gespielt und eignet sich aus diesem Grund ideal für die Baccarat-Anfänger. Die Auszahlungsquoten für Mini Baccarat liegen in den besten Live-Casinos bei bis zu 98,76 Prozent, abhängig vom jeweiligen Software-Anbieter.

Baccarat Banque

Für alle Live-Casino-Baccarat-Varianten gelten dieselben Grundspielregeln und sie unterscheiden sich lediglich in der Handhabung der Bank. Baccarat Banque wird mit 10 Spielern genossen, welche links und rechts an dem Tisch verteilt sitzen. In echten Casinos reicht der Dealer die Karten zum Mischen sowohl an die Mitspieler auf der linken sowie auf der rechten Seite des Tisches. Sobald die Einsätze getätigt wurden, werden drei Hände ausgeteilt.

Jede Hand enthält 2 Karten. Eine Hand ist für die Spieler auf der rechten Seite des Tisches, eine für die Spieler auf der linken Seite des Tisches und eine Hand ist für den Croupier bestimmt. Jeder Spieler gewinnt oder verliert entsprechend des getätigten Einsatzes. Ein einzelner Spieler repräsentiert die jeweilige Tischseite. Verliert der Repräsentant, geht die Aufgabe auf den nächsten Spieler über.

Baccarat Squeeze

Baccarat Squeeze ist eine der beliebtesten Varianten des Spiels in Online-Casinos. Der besondere Reiz liegt hier darin, dass die Karten verdeckt ausgeteilt werden. Bevor der Croupier oder die Croupière die Karten umdreht, werden die Karten allerdings zunächst so geknickt, dass der Wert noch nicht zu sehen ist.

Erst nach einem Moment der Spannung wird die Karte dann offengelegt. Die Karten erhalten dadurch natürlich einen Knick, werden deshalb allerdings auch nicht für weitere Spiele verwendet, damit sie nicht wiedererkannt werden können. Die Regeln und die Werte entsprechen dem klassischen Baccarat.

Live-Baccarat und normales Baccarat im Vergleich

Sowohl die Baccarat-Spiele, die live gespielt werden sowie die Arcade- bzw- Standard-Spiele haben Vor- und Nachteile. Entscheidend ist hierbei der Spielstil der Gamer. Im Laufe der Zeit wird sich jeder Spieler für eine dieser Versionen entscheiden. Wir haben die Vor- und Nachteile von Live-Dealer- und Standard-Baccarat nachfolgend zusammengefasst:

Live-Dealer-Baccarat

VorteileNachteile
Authentisches Casino Flair Offline Spielen ist nicht möglich
Mit Spielern aus der ganzen Welt zocken Geringere Auswahl an Spielen
Die Schnelligkeit der Spiele richtet sich nach dem Dealer 

Standard-Online-Baccarat

VorteileNachteile
Gigantische Spielauswahl Zu hohe Einsätze sorgen für schnellen Verlust bis hin zum Tilt
Variable Unterschiede zwischen Mindest- und Maximal Einsatz Es fehlt die authentische Casino Atmosphäre
Viele verschiedene Bonusangebote und -programme 

Wie wird in Deutschland Live-Baccarat im Casino gespielt?

Prinzipiell wird Live-Casino-Baccarat ebenso gespielt wie Standard-Baccarat im Internet. Das Interface eines Live-Casinos sieht ähnlich aus wie bei den Standard-Spielen. Einsätze werden im Live-Casino mit einem Mausklick platziert. Der große Unterschied zwischen dem Spiel live und Standard-Baccarat ist in der Auszahlungsrate zu finden.

Beim Live-Baccarat wird das Spiel von einem echten Dealer entschieden. Der Spielausgang beim Standard-Online-Baccarat hängt von einem Zufallsgenerator ab. Darüber hinaus entsteht im Live-Casino durch die Interaktion zwischen Spieler und Dealer eine authentische Casino-Atmosphäre. Viele Spieler bevorzugen die Live-Casino-Spiele aufgrund der Tatsache, dass das Spielen hier dem landbasierten Casino ähnelt.

Live-Casino-Baccarat kann so einfach und ohne Probleme gespielt werden:

  1. Im bevorzugten Online-Casino einloggen oder registrieren und Bonus kassieren
  2. Die erste Einzahlung mit der bevorzugten Zahlungsmethode vornehmen
  3. Ins Live-Casino wechseln und einen Baccarat-Tisch auswählen
  4. Sich mit dem Layout sowie den entsprechenden Tischregeln vertraut machen
  5. Den Anweisungen des Dealers folgen und die erste Runde Baccarat genießen

Die besten Strategien für Live-Dealer-Baccarat

Wie unsere Recherchen gezeigt haben, ist der Spielausgang beim Live-Casino-Baccarat vom Glück abhängig. Dennoch gibt es beliebte und erfolgreiche Strategien für diesen Kartenspiel-Klassiker, welche wir nachfolgend vorstellen möchten:

Das Baccarat-System 1-3-2-6

Mit dieser Strategie soll es zu einem möglichst stabilen Gewinn beim Online-Baccarat kommen. Zwar gibt es auch mit diesem System keine Gewinngarantie, dennoch sorgt die Strategie dafür, dass weniger verloren wird. Bei der Baccarat Strategie 1-3-2-6 geht es darum, die Einsätze nach einem bestimmten Prinzip zu platzieren.

Hierbei kommt es nicht darauf an, worauf der Einsatz platziert wird. Bei 1,3,2 und 6 handelt es sich um die Multiplikatoren, um welche der Einsatz erhöht werden sollte, falls ein Gewinn abgeräumt wird. Wird zum Beispiel ein Einsatz von 1 Euro platziert und die Runde gewonnen, wird diese Summe 3 multipliziert, sodass in der nächsten Runde 3 Euro gesetzt werden.

Der Sequenz wird hierbei solange gefolgt, bis ein Verlust eintritt. Im nächsten Schritt wird der Einsatz also mit 2 multipliziert, sodass eine Summe von 2 Euro gesetzt wird. Schließlich wird der Einsatz 6-fach erhöht und es entsteht ein Einsatz in Höhe von 6 Euro. Ist die Sequenz beendet oder ein Einsatz verloren, wird von vorn begonnen.

Die Baccarat-Strategie „Dealer/Spieler“

Bei dieser Strategie wird ein zunächst festgelegter Betrag für eine bestimmte Anzahl von Runden abwechselnd auf Bank und Dealer gesetzt.

Das Martingale System

Beim Martingale-System handelt es sich um eine progressive Strategie, die schnell zum Gesamtverlust der Bankroll bzw. des Guthabens führen kann. Aus diesem Grund sollte das Martingale-System lediglich durchgeführt werden, wenn eine ausreichende Bankroll zur Verfügung steht.

Bei dieser Strategie wird nach jeder verlorenen Runde der Einsatz verdoppelt. Wird eine Runde gewonnen, starten die Spieler beim ursprünglich festgelegten Betrag. Auf diese Weise wird ein Verlust in der nächsten oder übernächsten Runde wieder „reingeholt“.

Erfolgreich Live-Baccarat spielen: Die besten Tipps und Tricks

Obwohl es sich beim Baccarat um ein reines Glücksspiel handelt, gibt es einige Tipps und Tricks, welche das Spiel und damit auch den Spielspaß optimieren können. Wir haben die besten Tipps und Tricks nachfolgend zusammengefasst:

Wetten auf Unentschieden sollten vermieden werden

Im Gegensatz zu einer Wette auf den Croupier, welche einen Vorteil von 1,06 Prozent mit sich bringt, hat eine Wette auf den Spieler einen Hausvorteil von 1,24 Prozent. Eine Unentschieden Wette hingegen verfügt über einen Hausvorteil von 14,4 Prozent. Das bedeutet, dass das Casino die Gewinnwahrscheinlichkeit für ein Unentschieden als sehr gering einstuft.

Wetten auf die Bank platzieren

Die eindeutig bessere Wahl für Gewinne am Baccarat-Tisch ist ein Einsatz auf den Sieg der Bank. Die Gewinnchancen liegen bei knapp über 50 Prozent bei dieser Wette. Allerdings wird hierbei häufig eine Provision in Höhe von 5 Prozent des Einsatzes vom Casino einbehalten.

Auf die Bank wetten, bis der Dealer verliert

Mit etwas über 50 Prozent sind die Gewinnchancen für einen Sieg der Bank beim Baccarat geringfügig höher. Aus diesem Grund sollte so lange eine Wette auf den Dealer platziert werden, bis dieser verliert. Allerdings ist auch eine Glückssträhne keine Garantie für dauerhafte Gewinne. Aus diesem Grund sollten die Einsätze stets dem zur Verfügung stehenden Guthaben angepasst werden.

Nach verlorener Wette auf die Bank abwarten

Sollte eine Bank-Wette verloren werden, wird empfohlen, zunächst eine Runde abzuwarten. Wer in dieser Runde gewinnt, sollte vom Spieler mit einem Einsatz auf Sieg belohnt werden.

Wetten auf den Spieler, bis dieser verliert

Statt auf den Croupier kann auch auf den Sieg des Spielers gewettet werden, bis die erste Niederlage eintritt. Danach wird allerdings nicht abgewartet, sondern es wird umgehend eine Wette auf den Sieg der Bank platziert.

Geld-Management beim Baccarat

Baccarat ist vom Glück abhängig und wird dadurch zu einem risikobehafteten Spiel. Wer sich im Live-Casino über einen langen Zeitraum mit dem Kartenspiel-Klassiker beschäftigen möchte, sollte aus diesem Grund über ein gutes Geld-Management verfügen.

Das bedeutet nicht nur, dass die Einsätze dem verfügbaren Guthaben angepasst werden sollten, sondern auch, dass sich die Spieler zeitliche Spiellimits sowie finanzielle Limits setzen sollten, die keinesfalls überschritten werden sollen. Bei längeren Pechsträhnen empfiehlt es sich, eine Pause einzulegen.

Ist Baccarat mit Live-Dealer sicher?

Die Frage nach der Sicherheit sowie der Seriosität eines Online-Casinos ist insbesondere in den Fällen wichtig, in welchen es um Einsätze von Echtgeld geht. Das Angebot von Online-Casinos ist nahezu gigantisch und häufig haben die weniger affinen Glücksspiel-Fans Schwierigkeiten, das passende Casino zu finden.

Wir haben uns mit dem Thema Sicherheit und Seriosität beim Online-Live-Casino-Baccarat auseinandergesetzt und präsentieren nachfolgend die Ergebnisse unserer Recherchen:

Lizenzierung

Seriöse Online-Casinos sind in der Regel an einer gültigen Lizenz zu erkennen. Diese stammt im günstigsten Fall aus Europa und unterliegt europäischem Recht. Beliebte Lizenzen werden beispielsweise in Malta, Großbritannien oder Gibraltar ausgestellt. Viele Casino-Betreiber arbeiten ebenfalls mit einer Lizenz, die vom Karibikstaat Curaçao ausgestellt wird. In der Regel ist die gültige Lizenz auf der Webseite des jeweiligen Betreibers gut erkenntlich zu finden.

Regulierte und lizenzierte Casinos im Internet unterliegen strengen Regeln und Vorschriften und werden in regelmäßigen Abständen auf deren Einhaltung von den zuständigen Behörden kontrolliert. Verstöße werden mit empfindlichen Geldbußen geahndet und können bis zum Entzug der Lizenz führen.

Zahlungsmethoden

Bei den offerierten Zahlungsmethoden kann es sich ebenfalls um ein Indiz für Sicherheit und Seriosität handeln. Zu den gängigsten Zahlungsmethoden gehören in der Regel

Seriöse Casino-Betreiber nehmen finanzielle Transaktionen unter höchsten Sicherheitsstandards vor. Sämtliche Transaktionen sollten verschlüsselt durchgeführt werden. In der Regel werden SSL-Verschlüsselungen genutzt, welche den modernsten Sicherheitstechniken entsprechen. Auf diese Weise werden die persönlichen Daten der Spieler geschützt. Unberechtigte Dritte haben keinen Zugriff auf das Spielkonto.

Software

Bei einem weiteren Hinweis für die Seriosität handelt es sich um die angebotene Software. Es gibt eine Reihe von Software-Anbietern, welche die entsprechenden Online-Glücksspiel-Betreiber zunächst überprüfen, ehe es zu einer Zusammenarbeit kommen kann.

Hierbei wird insbesondere darauf geachtet, dass das Online-Casino Gewinne auszahlt. Zu diesen namhaften Software-Anbietern gehören zum Beispiel Microgaming oder NetEnt.

Anbieter von Live-Baccarat-Software

Live-Casinos wurden erst später in die Portfolien der Online-Casino-Betreiber hinzugefügt und sind dementsprechend relativ neu in der Branche. Die Vorteile des Live-Casinos im Internet liegen dabei klar auf der Hand: Neben der authentischen Casino-Atmosphäre, welche im eigenen Wohnzimmer entsteht, offerieren die meisten Betreiber eine höhere Auszahlungsrate an die Spieler.

Statistiken zufolge sind die Auszahlungsquoten in den landbasierten- und den Live-Casinos im Internet nahezu identisch. Sichere und seriöse Live-Casino-Betreiber arbeiten in der Regel mit namhaften Software-Anbietern zusammen wie:

Der Nervenkitzel in den Live-Casinos im Internet entsteht durch die Spiele in Echtzeit, welche von echten Croupiers geleitet werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über eine Chat-Funktion im Spiel Kontakt zu den Dealern aufzunehmen.

Für den Casino-Betreiber bedeutet das Hinzufügen eines Live-Bereichs, dass Personal eingestellt und in Technologie investiert werden muss. Aus diesem Grund ist die Spielauswahl im Live-Casino häufig nicht sehr vielfältig und auch Bonus-Angebote lassen sich nicht immer in Live-Casinos umsetzen.

Live-Baccarat mit dem Smartphone oder dem Tablet spielen

Viele Betreiber von Live-Casinos folgen dem mobilen Trend und offerieren eine Casino-App. Diese Applikation ermöglicht den Spielern, Baccarat mit Live-Dealern auch von unterwegs aus genießen zu können. Hierbei setzen die meisten Casino-Betreiber auf die moderne Web-App in HTML5-Format.

Das hat den Vorteil, dass ein Download von bestimmter Software entfällt. Alles, was die Spieler benötigen, ist ein gängiges mobiles Endgerät wie zum Beispiel ein Smartphone oder ein Tablet sowie eine stabile Internetverbindung. Zusätzliche Kosten fallen beim mobilen Spielen in der Regel nicht an.

In welchen Regionen werden die Live-Casinos betrieben?

In den meisten Fällen wird ein Online-Live-Casino von einem landbasierten oder einem eigenen Casino im Studio des entsprechenden Anbieters betrieben. Dieser Fakt sollte bei der Wahl eines Casino-Betreibers nicht außer Acht gelassen werden.

Darüber hinaus sollten sich die Spieler von der Qualität des Live-Streams überzeugen. Wenn es zu Schwierigkeiten beim Einsatz oder bei der Kontaktaufnahme zum Dealer kommen sollte, ist es sicher von Vorteil, sich nach alternativen Live-Casinos umzusehen.

In den Vereinigten Staaten von Amerika gibt es bisher lediglich drei Bundesstaaten, in welchen Online-Casinos legal sind: New Jersey, Pennsylvania und Delaware.

Der einige Software-Provider für Live-Casino-Spiele in Kanada ist Microgaming. Die meisten Live-Dealer-Casinos unterhalten ihren Hauptsitz mit Macau, Singapur und den Phillipinen in Asien sowie in Europa mit:

Mehr Live-Baccarat Tipps

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Online-Wetten sind in einigen Rechtsgebieten illegal. Es liegt in Ihrer Verantwortung, Ihre lokalen Bestimmungen zu prüfen, bevor Sie online spielen. GDC Trading Ltd übernimmt keine Verantwortung für Ihr Handeln.
© 2011-2020 GDC Trading Limited. Alle Rechte vorbehalten. Gambling.com ist eine eingetragene Marke von GDC Trading Limited.
Nutzungs- und Geschäftsbedingungen  |   Datenschutz

Asset 4 Android GET IT ON facebook Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 twitter
×