Glück und Pech im Casino – eine Frage des Aberglaubens?

Glück und Pech im Casino – eine Frage des Aberglaubens?

Viele Casinospieler glauben an Rituale, die GlĂĽck bringen sollen. Aber woher kommt dieser Aberglaube eigentlich?

Wenn Menschen unter Druck geraten und mit Unsicherheit konfrontiert werden, verfallen sie oft Ritualen und wenden vertraute Routinen an, die ihnen ein GefĂĽhl der Kontrolle geben.

Die Basketballlegende Michael Jordan trug beispielsweise immer alte Short vom North Carolina College unter seiner Chicago-Bulls-Uniform, um Glück im Spiel zu haben. Der Schauspieler und Filmemacher John Wayne hat seinen Cowboyhut nie auf ein Bett gelegt, weil er glaubte, dass ihm dies Pech bringen würde. Und Guns N'Roses Sänger Axl Rose weigert sich, in Städten aufzutreten, deren Namen mit einem „M“ beginnen, weil er glaubt, dass sie verflucht sind.

Kein Wunder also, dass der Aberglaube auch bei denen beliebt ist, die würfeln, die Walzen der Automatenspiele zum Drehen bringen, Hände im Poker spielen oder eine Wette auf ihre Sportmannschaft platzieren.

Kritiker werfen abergläubischen Spielern vor, sich selbst etwas vorzumachen und die Erfahrungen zu verdrängen, bei denen ihr Aberglauben sie im Stich gelassen hat. Und so gibt es auch hier zwei Arten von Casinospielern: Die einen, die den Aberglauben als reinen Unsinn abtun und die anderen, die ihren Aberglauben leben und den Ritualen vertrauen – unabhängig davon, ob es sich um Mythen oder belegbare Fakten handelt.

Werfen wir also einen Blick auf einige Formen des Aberglaubens, die angeblich GlĂĽck oder Pech bringen.

Bonus

Pechbringender Aberglaube im Casino

Abergläubische Spieler versuchen, Verhaltensweisen und Gegenstände, die ihrer Ansicht nach Unglück bringen könnten, zu vermeiden. Bekanntlich hält der Schmerz des Verlierens nämlich länger an als die Freude am Gewinnen. Im Folgenden sind einige der vermeintlich größten Pechbringer im Casino aufgeführt:

1. Dreizehn und andere Zahlen

In westlichen Kulturen ist die Zahl 13 notorisch mit Pech verbunden, aber in anderen Kulturen gibt es aber noch weitere Unglückszahlen. In China zum Beispiel ist 4 die Zahl, die am wenigsten Glück bringt, weil sie auf Chinesisch ausgesprochen klingt wie das Wort „Tod“.

Jede Erwähnung von „Büchern“ am Casinotisch ist aus einem ähnlichen Grund ebenfalls sehr unerwünscht - das Wort wird oft wie „verlieren“ ausgesprochen. Dieser Glaube funktioniert aber auch in die andere Richtung: Angesichts der Tatsache, dass die Zahl 8 nach „Wohlstand“ klingt, ist sie für viele chinesische Spieler mit Aberglauben eine bevorzugte Zahl.

2. Beine kreuzen

In anderen Ländern kreuzt man für Glück die Finger, statt die Daumen zu drücken, aber einige Spieler glauben, sie sollten niemals ihre Beine kreuzen, wenn sie eine Wette platzieren. Sie nehmen nämlich an, dass dies ihr Glück „durchkreuzt“. So seltsam es auch klingen mag, viele glauben an diesen Mythos im Casino und werden ihre Beine an den Tischen nicht kreuzen.

3. Geld am Tisch zählen

Ein anderer bekannter Aberglaube beim Glücksspiel besagt, dass Sie beim Spielen niemals Ihr Geld oder Ihre Jetons zählen sollten. Wie Kenny Rogers in „The Gambler“ sang:

You never count your money when you’re sitting at the table. There'll be time enough for counting, when the dealing's done.

„Zählen Sie nie Ihr Geld, wenn Sie am Tisch sitzen. Es wird genug Zeit zum Zählen geben, wenn das Spiel vorbei ist.“

Dieser Aberglaube sorgt tatsächlich für angemessenes Verhalten. Das Zählen Ihres Geldes, vor dem Ende des Spiels oder auch unmittelbar danach, wird nämlich als äußerst geschmacklos angesehen. Es ist nicht nur unsensibel gegenüber anderen Spielern, die möglicherweise ihr Geld verloren haben. Viele gehen auch davon aus, dass Hochmut vor dem Fall kommt.

Warten Sie also am besten, bis Sie sich weit außerhalb des Casinos befinden, idealerweise, bis Sie zu Hause (oder in Ihrem Hotelzimmer) angekommen sind, bevor Sie Ihre Einnahmen zusammenzählen. Es ist auch wahrscheinlicher, dass Sie auf diese Weise Ihre Gewinne nicht wieder sofort verspielen!

4. Das Casino durch den Haupteingang betreten

Dieser Casino-Aberglaube klingt etwas irrationaler als andere, hat aber dennoch seine überzeugten Anhänger. Einige Spieler glauben, dass es Pech bringt, das Casino durch den Haupteingang zu betreten, weil sie mit den Spielern in Kontakt kommen, die das Casino (wahrscheinlich aufgrund einer Pechsträhne) verlassen und sich so ihr Pech auf Andere übertragen könnte.

Im Zusammenhang mit diesem Aberglauben hatten viele Spieler früher ein Problem mit dem alten Eingang des MGM Grand Casino in Las Vegas, der wie ein großer, brüllender Löwenmund geformt war. „Ins Maul des Löwen gehen“ symbolisierte für sie „lebendig gefressen zu werden“ und wurde als Pech-bringend angesehen, insbesondere von chinesischen Spielern. 1998 wurde der Eingang geändert und seitdem soll kein Spieler mehr im MGM Grand lebendig gegessen worden sein (zumindest nicht von einem Löwen).

5. Juckende Hände

Haben Sie jemals das Gefühl gehabt, dass Ihre Handflächen jucken? Je nachdem, woher Sie kommen, gibt es einen Aberglauben, der besagt, dass Sie im Begriff sind, Geld zu gewinnen, während es in anderen Regionen bedeutet, dass Sie im Begriff sind zu verlieren. Der Glaube, dass juckende Hände Glück bringen, hat seine Wurzeln in der alten afrikanischen und indianischen Folklore. In osteuropäischen Ländern wie Bulgarien bedeuten juckende Hände jedoch regelrechtes Pech.

6. Verwenden von 50-Dollar-Scheinen

Wir kennen alle die alten, amerikanischen Mafia-Filme aus den Tagen, als Las Vegas vom Mob regiert wurde, und der Legende nach steckten Gangster einen 50-Dollar-Schein in die Jacke ihrer Opfer, bevor sie in der WĂĽste von Nevada begraben wurden. Seitdem ist ein weit verbreiteter Aberglaube im Casino, insbesondere unter amerikanischen Spielern in Las Vegas, dass 50-Dollar-Scheine kein GlĂĽck bringen. Daher gibt es viele Spieler, die sich weigern, 50-Dollar-Scheine als Zahlungsmittel im Casino zu akzeptieren.

7. Einem anderen Spieler Geld leihen

Ein weiterer Glücksspiel-Aberglaube, der eine gewisse Gültigkeit hat, ist, dass das Leihen von Geld an einen anderen Spieler Unglück bringt. Viele Spieler glauben, dass das Leihen von Geld an einen Mitspieler das Vertrauen in die eigene Glückssträhne unterwandert, da man Geld ohne die Aussicht auf einen Gewinn weggibt. Statistisch gesehen basiert dieser Aberglaube im Casino auf der Tatsache, dass geliehenes Geld prinzipiell das Risikopotential besitzt, dieses nicht wiederzusehen. Und das allein ist definitiv Pech.

8. Pfeifen beim Spielen

Es wird angenommen, dass das Pfeifen beim Spielen im Casino Unglück bringt. Dieser Casino-Aberglaube stammt aus alten Zeiten, als es Seeleuten verboten war, an Bord eines Schiffes zu pfeifen, weil man glaubte, dass dies den Wind dazu anregen würde, stärker zu blasen. Abgesehen von dieser Legende ist es außerdem ein Akt der Höflichkeit gegenüber Mitspielern, denn das Pfeifen an den Tischen kann ziemlich nervig sein.

Top Online Casinos

Viele Spieler glauben aber auch an alles, was ihnen vermeintlich Glück bringen könnte. Hier sind nun einige der beliebtesten Formen des Aberglaubens im Casino, die den Spielern angeblich zu großem Reichtum verhelfen können:

GlĂĽckbringender Aberglaube im Casino

1. Auf die WĂĽrfel pusten

In dem legendären Film „Guys and Dolls“ aus dem Jahr 1955 bittet Marlon Brando Lady Luck, beim Craps-Spiel nicht „durch den Raum zu wandern und die Würfel eines anderen Mannes anzupusten“. Sechzig Jahre später ist der Glaube, dass das Pusten auf die Würfel Glück bringt, so tief verwurzelt, dass dies auch während einer Runde Monopoly mit der Familie nicht ungewöhnlich ist.

Wie viele andere basiert auch diese Geschichte auf einer Überlieferung, von der man nicht weiß, ob sie wahr ist oder nicht. Die Legende besagt, dass früher unehrliche Spieler eine Seite ihrer Würfel mit einer klebrigen Substanz überzogen haben, die durch Feuchtigkeit aktiviert wurde. Wenn Sie vor dem Würfeln auf die Würfel pusteten, wurde so sichergestellt, dass sie wie gewünscht liegen blieben. Aufgrund der Tatsache, dass die Würfel aber auch an Schmutz oder anderen Gegenständen auf dem Tisch kleben blieben, wurde dieser Trick nie sehr beliebt. Seien Sie also nicht zu voreilig, wenn heutzutage ein Spieler auf seine Würfel bläst. Er ist wahrscheinlich einfach nur abergläubisch.

2. Tragen von Rot im Casino

Die Tatsache, dass viele Spieler Glückskleidung haben, kommt von weiter her. Steve Dannenmann, Vizemeister der World Series of Poker 2005, trug zum Beispiel während des siebentägigen Turniers jeden Tag das gleiche Trikot und die gleiche Mütze. Rot ist eine äußerst wichtige Farbe in der chinesischen Kultur, die unter anderem für Wohlstand, Glück und Freude steht. Daher ist Rot bei vielen festlichen Anlässen die Farbe der Wahl. Bei einer chinesischen Hochzeit wird es beispielsweise für alles verwendet, vom Brautkleid bis zu den Geldumschlägen, die verschenkt werden.

Es ist daher nicht überraschend, dass viele Spieler ein rotes Kleidungsstück tragen, um ihre Gewinnchancen zu erhöhen. Studien haben gezeigt, dass, statistisch gesehen, Spieler viel mehr auf Rot als auf Schwarz setzen, wenn sie an Casinotischen spielen. Dies hängt wahrscheinlich auch mit dem allgemeinen Gedanken zusammen, dass Rot eine Glücksfarbe ist. Viele denken auch, dass sie die roten Glücksbringer geschenkt bekommen müssen, daher könnte es an der Zeit sein, den Liebsten einen Wink mit dem Zaunpfahl zu geben.

3. GlĂĽcksbringer beim GlĂĽcksspiel

Viele glauben, dass ein Objekt oder eine andere Person ihnen viel Glück bringen kann. Von Kleidungsstücken über Schmuck bis hin zu Ringen denken die Spieler, dass Dinge, die ihnen in der Vergangenheit Glück gebracht haben, von nun an immer präsent sein müssen, wenn sie das Casino betreten. Beliebte Gegenstände, die diesen Aberglauben rund ums Casino erfüllen, sind ein Hasenfuß, ein Hufeisen und ein vierblättriges Kleeblatt. Der 10-fache WSOP-Gewinner Johnny Chan hat das Glücksbringer-Konzept mit Gegenständen aus der Natur auf ein neues Level gehoben und bringt nun bekanntermaßen eine Orange zu jedem Pokerspiel mit, an dem er teilnimmt!

4. Sitzen oder stehen beim Spielen

Nicht wenige Spieler glauben, dass die Haltung, in der sie sich beim Platzieren einer Wette befinden, fĂĽr die gesamte Dauer des Spiels beibehalten werden muss, da sie glauben, dass eine Ă„nderung der Position auch zu einem Kurswechsel des GlĂĽcks fĂĽhren kann. Wenn Sie Geld in den Spielautomaten stecken und dabei stehen, sollten Sie sich erst nach der letzten Drehung hinsetzen. Oder alternativ, wenn Sie an einem Blackjack-Tisch sitzen, sollten Sie niemals aufstehen, bis das Spiel beendet ist, nicht einmal, um Ihre Beine zu strecken.

Einige Spieler gehen sogar noch weiter und bleiben während ihres gesamten Besuchs im Casino sitzen oder stehen. Vergessen Sie also nicht, bequeme Schuhe für eine lange Nacht im Casino auszuwählen!

5. Daumen drĂĽcken und andere Rituale

Viele Spieler haben ihre eigenen Rituale und Routinen, die ihnen GlĂĽck bringen sollen, wobei die meisten davon im Casino unmittelbar vor dem Platzieren von Wetten zu beobachten sind. Beliebt sind das DrĂĽcken der Daumen, das Klopfen auf Holz, das Stapeln von Chips auf bestimmte Weise und das verbale Ausrufen von Zahlen oder Karten. Einige Spieler glauben, dass das KĂĽssen eines Begleiters oder einer Begleiterin ihnen viel GlĂĽck bringt. Stellen Sie also sicher, dass Sie immer den richtigen Partner mitbringen.

6. Pech in der Liebe, GlĂĽck im Spiel

Einige sagen, dass dieser Glücksspiel-Aberglaube ein Weg ist, ein gebrochenes Herz zu heilen, aber die Geschichte des Glücksspiels ist tatsächlich voll von erfolgreichen Spielern, die sowohl in der Liebe als auch im Spiel Glück hatten.

Das Mathe-Genie Bill Benter gilt als der reichste professionelle Spieler und hat eine liebevolle Frau und ein Kind. Edward E. Thorp, der als Vater des Kartenzählens gilt, gewann hunderte Millionen beim Glücksspiel und war 50 Jahre lang glücklich verheiratet. Wenn Sie also in einer liebevollen Beziehung sind, lösen sie diese bitte nicht auf, bevor Sie ins Casino gehen!

Zusammenfassung

Rituale und Bräuche, von denen angenommen wird, dass sie Glück bringen, variieren je nach Kultur, ethnischem Hintergrund und Altersgruppen. Während einige Rituale ihre Daseinsberechtigung haben sind andere nichts mehr als lustige Verhaltensweisen, die ein wenig Pepp und Spaß für einen Casinoabend bringen können.

Also ganz egal, ob Sie Ihre rote Lieblingsunterwäsche tragen, ein Hufeisen in der Tasche haben oder Ihre Hände jucken - denken Sie immer daran, dass es nur um Spaß geht, aber niemals um einen sicheren Weg, der zum Gewinn führt.

Egal, ob Sie solche Rituale pflegen oder nicht, SpielspaĂź ist Ihnen auch in den besten Online-Casinos garantiert. Bleiben Sie aber immer auf der sicheren Seite und innerhalb Ihrer Limits.

Casino Tipps

Empfohlene Casino-Anbieter

shiled of trust Sicher trusted partners Zuverlässig verified Geprüft
alert Werbeangaben
Alle Glücksspielenden im Internet verdienen einen sicheren und fairen Ort zum Spielen. Unsere Mission bei Gambling.com ist es, eine sichere Online-Umgebung für Spielende zu schaffen. Wir stellen Ihnen freie, objektive und unabhängige Bewertungen Deutschlands bester Online-Glücksspiel-Unternehmen bereit, sodass Sie mit Vertrauen und Sicherheit spielen können. Alle Bewertungen der Betreiber werden unabhängig von unserem Team von Spielexperten geschrieben. Dadurch, dass alle Unternehmen eine gültige Lizenz in Deutschland oder Europa besitzen, können Sie sich auf ein faires Spiel verlassen. Wir nehmen eine Vergütung von den Unternehmen entgegen, die wir auf dieser Seite bewerben, was die Markenpositionierung beeinflussen kann. Wir bemühen uns, diese Liste stets zu aktualisieren, sodass wir Sie zu den aktuellsten Seiten und den besten verfügbaren Angeboten bringen können, aber wir können nicht jede Seite auf dem Markt bewerten.
alert Werbeangaben
Alle Glücksspielenden im Internet verdienen einen sicheren und fairen Ort zum Spielen. Unsere Mission bei Gambling.com ist es, eine sichere Online-Umgebung für Spielende zu schaffen. Wir stellen Ihnen freie, objektive und unabhängige Bewertungen Deutschlands bester Online-Glücksspiel-Unternehmen bereit, sodass Sie mit Vertrauen und Sicherheit spielen können. Alle Bewertungen der Betreiber werden unabhängig von unserem Team von Spielexperten geschrieben. Dadurch, dass alle Unternehmen eine gültige Lizenz in Deutschland oder Europa besitzen, können Sie sich auf ein faires Spiel verlassen. Wir nehmen eine Vergütung von den Unternehmen entgegen, die wir auf dieser Seite bewerben, was die Markenpositionierung beeinflussen kann. Wir bemühen uns, diese Liste stets zu aktualisieren, sodass wir Sie zu den aktuellsten Seiten und den besten verfügbaren Angeboten bringen können, aber wir können nicht jede Seite auf dem Markt bewerten.

Casino-Navigation

Casino Wissen und Grundlagen

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Online-Wetten sind in einigen Rechtsgebieten illegal. Es liegt in Ihrer Verantwortung, Ihre lokalen Bestimmungen zu prĂĽfen, bevor Sie online spielen. GDC Trading Ltd ĂĽbernimmt keine Verantwortung fĂĽr Ihr Handeln.
© 2011-2020 GDC Trading Limited. Alle Rechte vorbehalten. Gambling.com ist eine eingetragene Marke von GDC Trading Limited.
Nutzungs- und Geschäftsbedingungen  |   Datenschutz

Asset 4 Android GET IT ON facebook Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 twitter
Ă—