Champions League Sportwetten

JETZT TIPPEN
18+. Es gelten die AGB - Nur für neue Kunden

Die Champions League wird nicht umsonst auch „Königsklasse“ genannt. Der Wettbewerb wird vom Fußballverband UEFA ausgetragen und vereint die besten Mannschaften des europäischen Vereinsfußballs unter einem Dach. Vom Stellenwert her ist die Champions League wohl das prestigeträchtigste Turnier weltweit.

Natürlich gehören auch die Champions-League Wetten für die Sportwetten-Fans zu den absoluten Highlights des Jahres. Wetter auf der ganzen Welt verfolgen die Partien der Königsklasse und fiebern mit ihren Vereinen mit. Auch für die besten Online-Buchmacher sind die Tipps auf die Champions League die wichtigsten Wettmärkte.

Wir haben Saison für Saison die besten Buchmacher, Wetten, Quoten und Tipps zur Champions League auf unseren Seiten zusammengetragen. Hier finden Sie alle Informationen, die Sie für eine erfolgreiche Wett-Saison in der Königsklasse brauchen.

Empfohlene Wettanbieter für die Champions League

Sicher Zuverlässig Geprüft
Werbeangaben
Alle Glücksspielenden im Internet verdienen einen sicheren und fairen Ort zum Spielen. Unsere Mission bei Gambling.com ist es, eine sichere Online-Umgebung für Spielende zu schaffen. Wir stellen Ihnen freie, objektive und unabhängige Bewertungen Deutschlands bester Online-Glücksspiel-Unternehmen bereit, sodass Sie mit Vertrauen und Sicherheit spielen können. Alle Bewertungen der Betreiber werden unabhängig von unserem Team von Spielexperten geschrieben. Dadurch, dass alle Unternehmen eine gültige Lizenz in Deutschland oder Europa besitzen, können Sie sich auf ein faires Spiel verlassen. Wir nehmen eine Vergütung von den Unternehmen entgegen, die wir auf dieser Seite bewerben, was die Markenpositionierung beeinflussen kann. Wir bemühen uns, diese Liste stets zu aktualisieren, sodass wir Sie zu den aktuellsten Seiten und den besten verfügbaren Angeboten bringen können, aber wir können nicht jede Seite auf dem Markt bewerten.
Werbeangaben
Alle Glücksspielenden im Internet verdienen einen sicheren und fairen Ort zum Spielen. Unsere Mission bei Gambling.com ist es, eine sichere Online-Umgebung für Spielende zu schaffen. Wir stellen Ihnen freie, objektive und unabhängige Bewertungen Deutschlands bester Online-Glücksspiel-Unternehmen bereit, sodass Sie mit Vertrauen und Sicherheit spielen können. Alle Bewertungen der Betreiber werden unabhängig von unserem Team von Spielexperten geschrieben. Dadurch, dass alle Unternehmen eine gültige Lizenz in Deutschland oder Europa besitzen, können Sie sich auf ein faires Spiel verlassen. Wir nehmen eine Vergütung von den Unternehmen entgegen, die wir auf dieser Seite bewerben, was die Markenpositionierung beeinflussen kann. Wir bemühen uns, diese Liste stets zu aktualisieren, sodass wir Sie zu den aktuellsten Seiten und den besten verfügbaren Angeboten bringen können, aber wir können nicht jede Seite auf dem Markt bewerten.
Die Nutzungsbedingungen gelten für alle Boni. Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre.

Champions League Betting Tipps

FAQ zur aktuellen Champions League Saison

Wichtigste Wettmärkte zur Champions League

Auch für Sportwetten-Fans sind die Partien der Champions League die absolute Königsdisziplin. Die zahlreichen Partien der Champions League sind ein wahres Paradies für Wetter. In der Gruppenphase finden an jedem Spieltag alleine 16 Partien statt, auf die gesetzt werden kann.

Zu den Spielen in der Königsklasse hat jeder Buchmacher zahlreiche Sportwetten und alle Wettmärkte im Angebot. Dadurch haben die Tipper gute Vergleichsmöglichkeiten und können immer bei den besten Buchmachern tippen. Besonders beliebt sind dabei Langzeitwetten auf den Gesamtsieger und den Torschützenkönig.

Gesamtsieger

Zu den beliebtesten Champions League Wettmärkten gehören die Tipps auf den Gesamtsieger. Schon vor dem Beginn der jeweiligen neuen Spielzeit kann hier auf den nächsten Gewinner der Königsklasse getippt werden. Je weiter der Wettbewerb fortgeschritten ist, umso weniger Teams stehen bei diesem Langzeit-Markt natürlich zur Auswahl.

Zudem werden dann auch die Quoten auf die noch verbliebenen Favoriten im Turnier niedriger. Wer hier in den vergangenen Jahren gewettet hat, lag mit Tipps auf spanische Mannschaften gut im Rennen. In den letzten fünf Spielzeiten gingen alle fünf Titel nach Spanien: vier an Real Madrid und einer an Barcelona.

Vereine mit den meisten Siegen

VereinAnzahl der Titel
Real Madrid13
AC Mailand7
FC Bayern München5
FC Barcelona5
Liverpool FC5

Insgesamt gingen bisher 18 Titel an spanische Mannschaften. Italien und England folgen mit jeweils 12 Siegen auf dem zweiten Platz. Die Bundesliga belegt mit sieben Erfolgen den vierten Platz. Neben den Bayern konnten auch der BVB und der HSV den Europapokal der Landesmeister bzw. die Champions League gewinnen.

Torschützenkönig

Ähnlich beliebt wie die Märkte auf den Gesamtsieger sind die Wetten auf den Torschützenkönig. Für diesen Wettmarkt kommen zu Beginn einer neuen Saison natürlich zahlreiche Spieler in Frage. Doch die besten Chancen auf die Torjäger-Krone haben meistens Spieler von Vereinen, die im Wettbewerb auch möglichst weit kommen.

Ein Stürmer, der mit seiner Mannschaft schon nach der Gruppenphase ausscheidet, hat es mit dem Toreschießen selbstverständlich schwerer als ein Spieler, der es auch ins Endspiel schafft.

Auch bei diesen Wettmärkten gab es in den letzten Jahren zwei relativ sichere Tipps: In den letzten elf Spielzeiten teilten Lionel Messi und Cristiano Ronaldo diesen Titel immer unter sich auf. Sechs Mal war Ronaldo der beste Torjäger der Champions Leauge und vier Mal Messi. In der Saison 2014/15 bekamen beide Superstars die Torjäger-Krone.

Cristiano Ronaldo ist mit 126 Toren aus 162 Spielen auch der erfolgreichste Torjäger der Königsklasse (Stand Mai 2019). Lionel Messi liegt mit 112 Toren aus 135 Partien in dieser Statistik auf dem zweiten Platz.

Der beste Spieler aus der Bundesliga ist Robert Lewandowski mit 53 Toren. Der beste deutsche Spieler folgt mit Thomas Müller erst auf Rang 14. „CR7“ hält mit 17 Treffern in der Saison 2013/14 auch den Rekord für die meisten Tore in einer CL-Spielzeit.

Erfolgreichste Trainer der Champions League

Bisher gibt es drei Trainer, die den Wettbewerb drei Mal gewinnen konnten:

TrainerVereinSaison
Bob PaisleyLiverpool1976/77
1977/78
1980/81
(Europapokal der Landesmeister)
Carlo AncelottiAC Mailand

Real Madrid
2002/03
2006/07
2013/14
Zinédine ZidaneReal Madrid2015/16
2016/17
2017/18

17 weitere Trainer konnten den Titel zwei Mal gewinnen, darunter

Gruppenphase

Im Mittelpunkt der Champions League steht natürlich die Gruppenphase. Hier kann bei den Buchmachern auch auf die Platzierung der Teams im Endklassement gewettet werden, also auf die Mannschaften, die am Ende als Gruppenerster- oder -zweiter ins Achtelfinale einziehen oder als Tabellendritter in der Europa League weiterspielen dürfen. Zudem bringt jeder der sechs einzelnen Spieltage in der Gruppe 16 einzelne internationale Top-Begegnungen, auf die gewettet werden darf.

Individuelle Matches

Jeder Verein, der es in die Gruppenphase geschafft hat, will am Ende auch ins Achtelfinale einziehen. Doch der Weg dahin ist oft lang und schwer. Zudem müssen die Teilnehmer ja auch ihre nationalen Wettbewerbe mit der Königsklasse unter einen Hut bekommen.

Oft gibt es Mannschaften, die große Probleme haben, sich wieder auf die kleinen Gegner aus der heimischen Liga zu konzentrieren, wenn sie sich unter der Woche mit den Top-Vereinen Europas gemessen haben. Andere Teams lassen dagegen für ein extrem wichtiges Spiel in der nationalen Liga auch schon mal ein Champions League-Spiel etwas schleifen.

Diese Probleme lassen sich natürlich auch hervorragend in eine Wettstrategie einbauen. Eine Besonderheit kommt bei der Champions League dann mit der K.o.-Phase hinzu, wenn Regeln wie die Auswärts-Tore angewandt werden und es darum geht, wer in die nächste Runde einzieht.

Live Wetten

Im Bereich der Live-Wetten stehen die Tipps zur Champions League natürlich im Rahmen einer Fußball-Saison auch ganz oben. Besonders spannend sind hier Wettmärkte wie der „nächste Torschütze“ oder Tipps auf ein Endergebnis, wenn der große Favorit hinten liegt und die Partie eventuell mit viel Druck noch drehen könnte.

Ablauf der Champions League Saison

Seit der Spielzeit 1999/2000 besteht die Champions League aus acht Gruppen zu je vier Mannschaften. Somit stehen 32 Mannschaften in der Gruppenphase der Königsklasse. Für manche Teams ist die Qualifikation für die Gruppenphase aber ein langer Weg.

Die Einstufung der Ligen erfolgt hier nach der UEFA-Fünfjahreswertung. Ein Landesverband erhält Punkte für Siege oder Unentschieden seiner Vereinsmannschaften in den UEFA-Wettbewerben.

Die Punkte für alle Vereine werden addiert und durch die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften des Landesverbandes dividiert. So ergibt sich ein Wert pro Saison. Berücksichtigt werden immer die Erfolge der letzten fünf Jahre.

Seit der Spielzeit 2018/19 dürfen die Top-Vier-Nationen, aktuell England, Spanien, Deutschland und Italien, vier Mannschaften direkt und ohne Qualifikation in die Gruppenphase der Champions League schicken. Damit sind 16 von 32 Plätzen von den vier Top-Nationen besetzt.

Zudem qualifiziert sich der Europa-League-Sieger seit der Saison 2014/15 ebenfalls direkt für die Gruppenphase. Auch für den Champions-League-Titelverteidiger ist immer ein Platz in der Gruppenphase reserviert. Sechs Startplätze werden noch in der Qualifikation ausgespielt.

In der Gruppenphase treffen alle Teilnehmer einer Gruppe jeweils in einer Heim- und Auswärtspartie aufeinander. Für einen Sieg gibt es wie üblich drei Punkte, für ein Remis einen Zähler und der Verlierer geht leer aus. Die beiden Gruppenersten ziehen ins Achtelfinale ein.

Der Gruppendritte darf in der Europa League weiterspielen. Der Tabellenletzte ist aus dem Europapokal ausgeschieden. Ab dem Achtelfinale geht es bis zum Halbfinale im K.o.-System mit Hin- und Rückspiel weiter. Das Endspiel findet immer an einem neutralen Ort statt. Ein Verein kann so natürlich auch im heimischen Stadion ein Champions League Finale bestreiten.

Zuletzt hatte der FC Bayern München in der Saison 2011/12 ein solches Vorrecht, als er das Finale der Königsklasse in der Allianz Arena erreichte. Damals verloren die Münchner das Endspiel aber nach Elfmeterschießen gegen Chelsea.

In der Saison 2018/19 gingen insgesamt 79 Klubs von 54 Landesverbänden in der Königsklasse an den Start. Die ersten Qualifikationsspiele begannen schon Ende Juni 2018. Der erste Spieltag der Gruppenphase wurde dann Mitte September absolviert. Endspielort ist das Wanda Metropolitano in Madrid am 1. Juni 2019.

Geschichte der Champions League

Den Wettbewerb mit dem Namen „Champions League“ gibt es erst seit der Saison 1992/93. Zuvor wurde jahrelang der „Europapokal der Landesmeister“ ausgetragen. In der Saison 1955/56 trafen die jeweiligen nationalen Meister erstmals aufeinander.

Damals gingen 16 Mannschaften an den Start. Den ersten Titel sicherte sich Real Madrid im Endspiel gegen Stade Reims. Bis 1960 dominierten die „Königlichen“ den Europapokal der Landesmeister und konnten ihn fünfmal in Folge gewinnen. Mit der Spielzeit 1992/93 wurde der Wettbewerb dann umbenannt.

Nach und nach durften auch immer mehr Teams, die in ihrem Land nicht den Meistertitel geholt hatten, an der Champions League teilnehmen. Zuerst waren die Vize-Meister bestimmter Ligen qualifiziert. Seit der Saison 1999/2000 können sich sogar bis zu vier Mannschaften eines Landes für die Königsklasse qualifizieren.

Mehr Champions League Tipps

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Online-Wetten sind in einigen Rechtsgebieten illegal. Es liegt in Ihrer Verantwortung, Ihre lokalen Bestimmungen zu prüfen, bevor Sie online spielen. GDC Trading Ltd übernimmt keine Verantwortung für Ihr Handeln.
© 2011- 2019 GDC Trading Limited. Alle Rechte vorbehalten. Gambling.com ist eine eingetragene Marke von GDC Trading Limited.
Nutzungs- und Geschäftsbedingungen  |   Datenschutz

Asset 4AndroidGET IT ONGraphicfacebookIcon/Mobile/Menu CloseIcon/PinDownload_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917twitter