Zuletzt aktualisiert am: 10 Aug 2021

Texas Hold'em Poker

Texas Hold’em Poker ist die beliebteste Pokervariante. Hier gibt es die höchsten Teilnehmerzahlen und Preisgelder. Wir präsentieren den ultimativen Texas Hold’em Guide und zeigen – neben einem Einblick in Regeln, Pokerhände und Fachbegriffe – wo und wie man Texas Holdem Poker online und live spielt und verraten Tipps und Strategien fürs Spielen um echtes Geld.

Beste Anbieter für Texas Hold'em Poker

shield of trust Sicher trusted partners Zuverlässig star verified Geprüft
  1. 1

    20€ Willkommensbonus gratis ohne Einzahlung

  2. 2

    20$ einzahlen, mit 50$ spielen oder 100% Einzahlungsbonus

Werbeangaben
Alle Glücksspielenden im Internet verdienen einen sicheren und fairen Ort zum Spielen. Unsere Mission bei Gambling.com ist es, eine sichere Online-Umgebung für Spielende zu schaffen. Wir stellen Ihnen freie, objektive und unabhängige Bewertungen Deutschlands bester Online-Glücksspiel-Unternehmen bereit, sodass Sie mit Vertrauen und Sicherheit spielen können. Alle Bewertungen der Betreiber werden unabhängig von unserem Team von Spielexperten geschrieben. Dadurch, dass alle Unternehmen eine gültige Lizenz in Deutschland oder Europa besitzen, können Sie sich auf ein faires Spiel verlassen. Wir nehmen eine Vergütung von den Unternehmen entgegen, die wir auf dieser Seite bewerben, was die Markenpositionierung beeinflussen kann. Wir bemühen uns, diese Liste stets zu aktualisieren, sodass wir Sie zu den aktuellsten Seiten und den besten verfügbaren Angeboten bringen können, aber wir können nicht jede Seite auf dem Markt bewerten.
shield of trust
trusted partners
star verified

Texas Hold'em Poker Tipps


So spielen Sie Texas Hold’em Poker online

An sich sind die Grundregeln von Texas Hold’em nicht schwer zu verstehen. Daher ist diese Pokervariante gerade Pokeranfängern sehr zu empfehlen. Sie ist optimal dafür geeignet, die Grundregeln zu lernen und zu üben, bevor der Blick auf andere Varianten fällt. Aber auch fortgeschrittene Pokerspieler lieben Texas Hold’em. Es wird beispielweise als Main Event bei der World Series of Poker (WSOP) gespielt. Einige der bekanntesten Pokerspieler der Welt sind mit Texas Holdem reich geworden.

Das klassische Texas Hold‘em wird mit 52 Karten eines französischen Kartendecks und mit drei verschiedenen Einsatz-Modi gespielt:

Spielkarten

Wir orientieren uns bei unserem Beginner’s Guide der Einfachheit halber an der meist gespielten Variante No Limit Texas Hold‘em. Diese wird hauptsächlich mit neun Spielern, wahlweise aber auch mit acht (8-max) oder sechs (6-max) gespielt.

Die bestmögliche Pokerhand besteht bei Texas Hold‘em aus fünf Karten. Diese setzt sich aus Ihren zwei persönlichen Hole Cards, die Sie verdeckt zu Beginn und nur für Sie einsehbar erhalten, und den fünf Community Cards (offen aufgedeckte Gemeinschaftskarten) zusammen. Das Spiel besteht aus insgesamt vier Setzrunden.

Das Ziel ist, am Ende die fünf besten Karten in der Hand zu halten, da in der Regel das höchste Blatt gewinnt. Aber denken Sie immer daran: Einem guten Pokerspieler ist es auch möglich, das Spiel mit einer schlechten Hand und einem guten Bluff für sich zu entscheiden.

Um Texas Hold’em erfolgreich und profitabel live oder online zu spielen, ist es jedoch notwendig, nicht nur die Pokerregeln und wichtigsten Fachbegriffe zu verinnerlichen, sondern auch die Reihenfolge der Handstärken auswendig zu beherrschen. Dadurch vermeiden Sie Situationen, in denen Sie unsicher wirken und dem Gegner signalisieren: „Ich bin ein Anfänger!“

Der große Vorteil des Online-Pokerns ist, dass Sie sich vorerst keine eigenen Gedanken zur Höhe von Spiel- und Pflichteinsätzen machen müssen – diese Arbeit nimmt Ihnen der Pokerraum ab. Da Ihnen immer die Mindesteinsatzhöhe vorgegeben wird, können Sie hier eine gute Orientierung für späteres Live-Pokern gewinnen.


Beste Pokerseiten für Texas Hold’em Poker

Pokerseiten-Bewertung

Texas Hold’em Poker können Sie bei einer Vielzahl von verschiedenen Poker Online Anbietern um echtes Geld spielen. Leider unterscheiden sich seriöse Pokerräume für Texas Hold’em auf den ersten Blick kaum von unseriösen Pokerseiten. Ein professioneller Auftritt kann hier schnell täuschen. Der Worst Case auf einer betrügerischen Website: Ihr erspielter Gewinn wird nicht an Sie ausgezahlt oder – fast noch schlimmer – Ihre privaten Daten werden missbraucht.

Gerade als Anfänger können Sie hier leicht den Überblick verlieren. Und worauf müssen Sie bei der Überprüfung der Pokerräume überhaupt achten? Die Pokerexperten von Gambling.com haben Ihnen gerne die Recherchearbeit abgenommen, damit Sie Texas Hold’em nur bei den besten Pokeranbietern spielen können. Sie haben die besten Pokerseiten für Texas Hold’em Poker ermittelt, indem sie diverse Anbieter verglichen und online Pokertests durchgeführt haben.

Damit Sie nur auf legalen und vertrauenswürdigen Pokerseiten spielen, beachten Sie einfach die Tipps unserer Pokerexperten. Diese stufen Texas Holdem Pokerseiten erst dann als seriös ein, wenn zahlreiche Kriterien zu ihrer Zufriedenheit erfüllt sind. Hierzu gehören unter anderem:

Möchten Sie Ihre Online Pokerkarriere starten, eröffnen Sie zuerst ein Konto bei dem Online Pokeranbieter Ihrer Wahl. Der Online Poker Markt ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. Sowohl Poker Anfängern als auch Fortgeschrittenen steht eine Vielzahl an Online Pokerräumen zur Verfügung, die mit Promotions, Bonusangeboten, Echtgeld-Gewinnen und kostenlosen Freeroll Turnieren locken. Hier finden Sie hier eine Übersicht der besten Pokerseiten für Texas Holdem.

♠️ Texas Holdem Pokerseite⭐ Bewertung📃 EU-Glücksspiellizenz🎁 Bonus
888 Poker4,9MGA/CRP/543/2018
(Malta)
20€ Willkommensbonus gratis ohne Einzahlung
GG Poker4,8Gambling Supervision Commission
(Isle of Man)
20$ einzahlen, mit 50$ spielen - oder 100% Einzahlungsbonus

Kartenhand

Texas Hold’em Poker Regeln

Die Texas Hold’em Poker Regeln sind einfach zu verstehen. Nicht umsonst ist diese Variante so beliebt. In unserem Leitfaden für Anfänger und Fortgeschrittene geben wir Ihnen einen Überblick über die Regeln von Texas Hold’em, erklären Pokerhände und geben Ihnen Tipps zu Strategien beim Spielen um echtes Geld – für Anfänger und Fortgeschrittene.

Handstärken bei Texas Hold’em

Um Texas Hold’em erfolgreich und profitabel live oder online zu spielen, ist es notwendig, nicht nur die Pokerregeln und wichtigsten Fachbegriffe, sondern auch die Reihenfolge und Erklärung der Handstärken zu verinnerlichen – und zwar vor Spielbeginn. Die unterschiedlichen Kartenkombinationen im Kopf zu behalten ist für einen Anfänger oft herausfordernd. Damit Sie in der Lage sind auf den besten Pokerseiten erfolgreich Hände zu bilden und zu spielen, müssen Sie wissen, ob Ihre Hand im Hand Ranking besser ist als die Ihres Gegners. Also heißt es Auswendiglernen!

Die Wertigkeit der Kartenkombinationen in absteigender Rangfolge vom Royal Flush zur High Card:

Übersicht der PokerhändeÜbersicht der Poker Kartenreihenfolge

Grundregeln des Pokerspiels

Damit Sie die Grundregeln und den klassischen Ablauf beim Texas Hold’em besser verstehen können, empfehlen wir, einen seriösen Anbieter aus unserem Pokeranbieter-Vergleich zu wählen und dort ein Konto zu eröffnen.

Klicken Sie dann in der Lobby (Turnierübersicht) auf ein Texas No Limit Hold’em Turnier und wählen Sie einen beliebigen Tisch. Auf diese Weise können Sie – ohne selber spielen zu müssen – jeden der hier vorgestellten Schritte live nachverfolgen und verstehen lernen. Um selber zu üben, empfehlen wir Ihnen einen Spielgeldtisch mit dem niedrigsten Limit.

✅ Sitzpositionen und Kartenausgabe beim Texas Hold’em

Ein Pokertisch kann aus unterschiedlich vielen Spielern bestehen; klassischerweise werden Tische mit 6, 8 oder 9 Spielern angeboten.

Tischpositionen beim Texas Hold’em

Vor Spielbeginn wird automatisch bestimmt, welcher Spieler den Dealer Button bekommt. Dieser wandert Hand für Hand im Uhrzeigersinn eine Position weiter. Links vom Dealer sitzen der Small Blind und der Big Blind. Diese müssen jeweils einen Pflichteinsatz (Blinds) tätigen, damit der Pot (Einsätze der Spieler) bereits etwas gefüllt ist. Der Pot wird in der Regel deutlich sichtbar auf dem Tisch angezeigt. Die Höhe der Blinds wird anhand einer Struktur vor Beginn des Spiels festgelegt und erhöht sich in zeitgleichen Abständen, die je nach Turnierformat variieren.

Der Small Blind legt generell den halben Einsatz des Big Blinds. Zusätzlich ist von jedem Spieler noch ein weiterer Pflichteinsatz (Ante) zu bringen. Dieser beträgt meist 10% der Höhe des Big Blinds. Sind die Pflichteinsätze getätigt, erhalten alle Spieler Ihre beiden Hole Cards (persönliche Karten). Diese und die folgenden Gemeinschaftskarten sind die Grundlage, um ein bestmögliches Blatt aus fünf Karten zu bilden.

✅ Spiel vor dem Flop (Preflop – Spiel vor Ausgabe der Gemeinschaftskarten)

Der Spieler links der Blinds (Under the Gun) beginnt nun die erste Setzrunde und kann entscheiden, ob er die Hand folden (wegwerfen), callen (die Höhe des Big Blinds bezahlen) oder raisen (Erhöhung um mindestens das Doppelte des BB) will. Alle weiteren Spieler treffen nun im Uhrzeigersinn ihre Entscheidung. Gibt es bis zum letzten Spieler in der Runde (BB) keine Erhöhung, kann dieser nun entscheiden, ob er die Hand checken (schieben) oder raisen will.

Sobald es in der Runde ein Raise oder ein Re-Raise (weitere Erhöhung) gibt, wird so lange aufgefüllt bis alle noch beteiligten Spieler den Höchstbetrag getätigt haben. Wird dieser Betrag von keinem weiteren Spieler bezahlt, ist die Runde vorbei und der Pot geht an den Höchstbietenden. Bleiben zwei oder mehr Spieler übrig geht es weiter zum Flop, den ersten 3 Gemeinschaftskarten, die in die Mitte für alle sichtbar gelegt werden.

✅ Spiel nach dem Flop (Postflop)

Der Under the Gun beginnt nun die zweite Setzrunde und entscheidet sich zu betten (mindestens die Höhe des Big Blinds setzen) oder zu checken. Sobald es eine Bet eines Spielers gibt, bestehen für die folgenden Spieler nun die Optionen Call, Raise oder Fold. Es wird wieder so lange reihum gespielt, bis alle Einsätze beglichen sind.

✅ Spiel nach dem Turn

Nun wird der Turn, die vierte Gemeinschaftskarte, in die Mitte gelegt und die dritte Setzrunde beginnt. Fällt hier immer noch keine Entscheidung, wird die letzte Gemeinschaftskarte (River) aufgedeckt.

✅ Spiel auf dem River

Nach dem River geht in die vierte Setzrunde. Sollte es keinen Einsatz oder keinen Fold geben, kommt es am Ende zum Showdown, bei dem nun alle verbliebenen Spieler ihre Karten offenlegen. Die beste Hand gewinnt den Pot.

✅ Das All-in

Es ist in jeder Setzrunde möglich, den kompletten Stack (Summe aller eigenen Chips) zu setzen. Ein All-in hat zur Folge, dass sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, den Pot schneller für sich zu gewinnen.

Texas Hold’em: Wichtige Begriffe

♥️ Englischer Fachbegriff♦️ Übersetzung / Bedeutungℹ️ Erklärung
All-inAlles setzenAlles setzen
BetBieten, SetzenDer Eröffnungseinsatz eines Spielers in einer Setzrunde
BlindPflichteinsatzMindesteinsatz vor Kartenausgabe für beide Spieler links vom Dealer (Small Blind und Big Blind [doppelter Betrag des Small Blinds)
ButtonSpielsteinKurzform von Dealer Button. Ein extra ausgezeichneter Chip, der anzeigt, welchem Spieler in der aktuellen Spielrunde die Aufgabe des Kartengebers zufällt. Auch wird die Position des Spielers, der in der aktuellen Runde der Kartengeber ist, als Button bezeichnet
CallBezahlenMitgehen eines getätigten Einsatzes
CheckSchiebenWeitergabe an den nächsten Spieler ohne einen Einsatz zu tätigen. Nur möglich, wenn auch vorher nicht gesetzt wurde
FlopDie ersten drei GemeinschaftskartenDie ersten drei Gemeinschaftskarten (Community Cards), die beim Texas Hold’em oder Omaha für alle Spieler aufgedeckt werden
FoldPassenDie Hand aufgeben
PreflopPhase vor dem FlopDer Spielabschnitt vor dem Aufdecken des Flops
RaiseEinsatz erhöhenDen Einsatz des Gegner nicht nur mitgehen, sondern um einen bestimmtes Betrag erhöhen
Re-RaiseErneut erhöhenEin Raise nach einem Raise
RiverFlussDie fünfte und letzte Gemeinschaftskarte
ShowdownAufdeckenDas Aufdecken der Spielerkarten am Ende der letzten Setzrunde
TurnWendeDie vierte Gemeinschaftskarte

Texas Hold’em Poker Strategie

Eine gute Texas Hold’em Poker Strategie ist neben dem Erlernen bestimmter Skills das Nonplusultra auf dem Weg zu den Geldrängen. Pokern ist, wenn man es nur kurzfristig betrachtet, zu einem hohen Anteil ein Glücksspiel. Den Glücksfaktor können Sie jedoch durch regelmäßiges Spielen und eine durchdachte Strategie minimieren.

Als Anfänger wird Ihnen sehr schnell auffallen, dass sich die gängigen Spielzüge in den meisten Händen wiederholen. Dies hilft Ihnen, sich dem Spiel zu Beginn anzupassen und in Ihren Aktionen sicher zu werden. Auf Dauer benötigen Sie aber natürlich Ihre eigene Strategie, die Sie von den anderen unterscheidet und Sie zu einem Winning Player macht.

Pokerchips

Tipps zum Spielen von Echtgeld Online Poker

Wir haben Ihnen die wichtigsten Grundlagen einer Texas Hold’em Poker Strategie für Anfänger zusammengestellt, die Ihnen gerade zu Beginn den Einstieg etwas leichter machen.


✅ Starke Hände spielen

Konzentrieren Sie sich zu Beginn darauf, Ihre Starthände gut zu selektieren. Eine grobe Range guter Starthände sind beispielsweise hohe Pockets (Paare) oder AK (Ass König) bis AT (Ass 10). Da Sie anfangs noch nicht über die nötige Erfahrung verfügen, um nach dem Flop Entscheidungen mit mittelstarken Händen zu treffen, sollten Sie versuchen Ihre besten Starthände aggressiv zu spielen und früh zu entscheiden.

✅ Bei Unsicherheit lieber Folden als Callen

Es wird häufig zu Situationen kommen, in denen Sie nicht wissen, ob ein Call oder ein Fold die richtige Entscheidung ist. Im Falle eines Calls ist es immer wichtig, einen guten Plan für das weitere Vorgehen zu haben. Haben Sie diesen nicht, entscheiden Sie sich lieber für den Fold, da Sie so weiteren schweren Entscheidungen aus dem Weg gehen.

✅ Bluffen Sie selten

Der Bluff ist ein wesentlicher Bestandteil in der Strategie eines Pokerspielers. Er ist nichts anderes als eine Geschichte, die man von vorne bis hinten konsequent erzählen muss. Hierbei sind vor allem die Einsatzhöhe, die Anzahl der Gegner und Ihre Position am Tisch entscheidend. Als Pokeranfänger sollten Sie versuchen, diesen Spielzug so wenig wie möglich einzusetzen. Spielen Sie lieber Starthände, die von Beginn an einen gewissen Wert haben und mit denen Sie im Showdown Chancen haben den Pot zu gewinnen.

✅ Beobachten Sie viel

Vermutlich werden Sie die meiste Zeit als passiver Zuschauer am Pokertisch sitzen, da Sie in der Regel mehr Hände folden werden, als sie zu spielen. Dies ist überhaupt nicht tragisch! Nutzen Sie diese Zeit sinnvoll, indem Sie konzentriert die Hände Ihrer Gegner beobachten. Versuchen Sie so viele Informationen wie möglich für sich zu gewinnen. Folgende Tells (Auffälligkeiten) können Sie beim Online oder Live Poker häufig beobachten:

So berechnen Sie Odds beim Texas Hold’em Poker

Prozent

Pokern hat viel mit Mathematik zu tun. Aber Sie müssen nicht Informatik studiert haben, um erfolgreicher Pokerspieler zu werden.

Odds sind der Wahrscheinlichkeitsfaktor, der bestimmt, in wieviel Prozent der Fälle Sie Ihre gewünschte Hand vervollständigen (Outs) und zur stärksten Hand am Tisch machen könnten. Die Berechnung der Gewinnwahrscheinlichkeit hilft Ihnen zu verstehen, ob das Zahlen von Einsätzen statistisch gesehen rentabel ist. Wenn Sie Ihre Outs und Poker Odds kennen, können Sie besser entscheiden, wie Sie Ihre Hand spielen sollen. Für einen ambitionierten Pokerspieler sind diese Berechnungen also ein Muss.

1. Outs

Als Outs werden alle Karten im Deck bezeichnet, die Ihre Hand voraussichtlich zur stärksten Hand am Tisch machen. Folgendes Beispiel zeigt Ihnen anhand einer allgemein angewendeten Faustregel, wie Sie die Anzahl Ihrer Poker Outs beim Texas Hold’em berechnen können:

Mit welchen Odds sollten Sie nun eine Hand spielen? Das verraten Ihnen die Pot Odds.

2. Pot Odds

Pot Odds sind das Verhältnis zwischen Pot-Größe und der Höhe des Calls. Wenn wir das oben genannte Beispiel verwenden, und davon ausgehen, dass Sie in einen Pot von 1000 Chips weitere 250 Chips investieren müssen, entspricht dies 25% der Pot-Größe. Somit ist der Call nach dem Flop mit 36% profitabel, nach dem Turn mit 18% jedoch nicht mehr.

Höhere Odds bedeuten im Allgemeinen, dass Sie eine geringere Gewinnchance haben. Die oberste Grundregel lautet somit: Callen Sie den gesetzten Betrag Ihres Gegners immer dann, wenn die Pot Odds den Wert Ihrer Odds übersteigen.

Um ein besseres Gefühl für die Texas Hold’em Odds zu bekommen und herauszufinden wie stark Ihre Hand beim Texas Hold’em ist, verwenden Sie am besten einen Odds Calculator. Dieser wird auf großen Pokerseiten wie 888Poker oder GG Poker angeboten. Dort können Sie Hände konkret durchspielen und die genauen Wahrscheinlichkeiten berechnen.


Texas Hold’em Poker Bonus 2021

Geschenk

Wer regelmäßig online Texas Hold’em Poker spielt, kann gar nicht an den Aktionen und Spezialangeboten der Pokerräume vorbeikommen. Über attraktive Boni, tolle Promotions und spezielle Programme schütten die Anbieter einen Teil der Provision, die ein Pokerraum für ein Pokerspiel erhebt (Poker Room Rake), als Belohnung wieder an die regelmäßig spielenden Teilnehmer aus. Diese Boni können – gut eingesetzt – einen nicht unwesentlichen Teil der Gewinne ausmachen.

Eine Übersicht der verschiedenen Arten von Poker Bonus Angeboten, die Sie auf seriösen deutschen Pokerseiten finden können, finden Sie nachfolgend:

Neue Spieler werden von den Pokerseiten für ihre Anmeldung und Einzahlung mit attraktiven Boni belohnt. Neben einem häufig großzügigen Willkommensbonus, der mit einem Bonusguthaben zum Spielen animiert, bieten viele Pokerräume Ihren Neu-Mitgliedern Online Poker Freerolls an. Diese Gratis Poker Turniere können Sie ohne Einzahlung (Buy-in) spielen.

Dieses besonders risikofreie Poker Bonus Angebot bietet Ihnen eine perfekte Möglichkeit, die Software des Pokerraums kennenzulernen und auszuprobieren. Zeitgleich können Sie sich mit Ihrem eigenen Pokerspiel vertraut machen, da Sie mit Freerolls risikofrei Poker spielen ohne Geld auszugeben. Regelmäßige Pokerspieler können von fortlaufenden Freeroll Angeboten profitieren und sich so eine lukrative Bankroll (Spielerkonto) aufbauen.

Sowohl als Poker-Anfänger sowie auch als fortgeschrittener Pokerspieler profitieren Sie von den attraktiven Bonusangeboten, zahlreichen Promotions, kostenlosen Freeroll-Turnieren und großen Echtgeld-Gewinnen. Dass Sie beim Texas Hold’em Online Poker auch Tickets für große Turniere gewinnen können, ist dabei wohl der attraktivste Bonus. Mit geringen Einsätzen lassen sich sogar Startgelder (Entries) für die World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas erspielen.


Texas Hold’em Poker Variationen

Texas Hold’em hat sich über die letzten Jahrzehnte gerade bei Online Poker Anbietern als beliebteste Methode durchgesetzt; meist gespielt als No Limit Variante (kurz NL Hold’em = unbegrenztes Setzlimit). Dicht gefolgt von Omaha Hold‘em (kurz Omaha) und Seven Card Stud (oder auch 7 Card Stud), einer der ältesten und ebenfalls sehr beliebten Pokervarianten.

Vor dem Aufstieg von Texas Hold’em war 7 Card Stud die erste Wahl für Pokeranfänger. Die in alten Wildwestfilmen pokernden Cowboys spielen übrigens fast immer Five Card Draw, das als älteste Pokerform gilt, aus der sich alle weiteren Pokervarianten nach und nach entwickelten.

Neben dem klassischen Texas Hold 'em gibt es auch mehrere Varianten des Spiels selbst:


Texas Hold’em Poker auf Mobilgeräten

Mobil pokern

Wenn Sie unterwegs sind, bedeutet dies nicht, dass Sie auf mobiles Pokerspielen verzichten müssen. Sie benötigen nichts anderes als ein internetfähiges Mobilgerät (Smartphone, Tablet). Zahlreiche deutsche Pokerseiten bieten Online Poker Handy Apps oder Instant Play an, um mobil Poker auf dem Handy um Echtgeld spielen zu können. Viele Poker Anbieter haben hierfür eigens Applikationen (Apps) entwickelt, die Sie direkt auf deren Website downloaden können.

Die Pokerexperten von Gambling.com haben sich die Anbieter für Texas Hold’em Poker auf Mobilgeräten angesehen und präsentieren Ihnen die besten Mobile Poker Seiten für den deutschen Markt. In einigen Fällen bieten Ihnen diese Apps nur ein limitiertes Pokerangebot. So stehen mobil eventuell nicht alle Turnierformate und Cash Game Angebote zur Verfügung. Aber da Texas Holdem Poker zu den beliebtesten Pokervarianten Deutschlands gehört, ist es bei den großen Anbietern auch im Mobile-Portfolio enthalten.

Texas Hold’em Online Poker können Sie auf iOS oder Android Mobilgeräten spielen. Für den Fall, dass Sie keine mobile Poker App auf Ihr Gerät downloaden möchten oder Ihr Pokeranbieter Ihnen keine App zur Verfügung stellt, müssen Sie nicht auf mobiles Pokerspielen verzichten. Dank der Instant Play Option können Sie – ohne Installation einer Software auf dem Handy – direkt im Browser Ihres Mobilgeräts spielen.

Mit einem Klick auf einen der von uns empfohlenen Anbieter für Mobile Poker gelangen Sie direkt auf dessen Seite, um das Angebot zu erkunden. Ihnen stehen üblicherweise auch hier alle Promotionen der Desktopversion wie Willkommensangebote und Boni zur Verfügung. Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden und Spielen!



Texas Holdem FAQ


Texas Hold‘em ist die beliebteste und gefragteste Methode bei Online Pokeranbietern. Hier gibt es die höchsten Teilnehmerzahlen und daher auch die höchsten Preisgelder. Es stammt aus den frühen 1900er Jahren und hat seinen offiziellen Ursprung in Robstown, Texas. Mitte der 1960er Jahre hielt es Einzug in die Casinos von Las Vegas.

Die bestmögliche Pokerhand besteht bei Texas Hold‘em aus fünf Karten. Die Hand mit der höchsten Wertigkeit ist dabei der Royal Flush (AKQJT in einer Farbe). Ihm folgen der Straight Flush, Quads (Vierling), Full House, Flush, Straight (Straße), Three of a Kind (Drilling), Two Pair (Zwei Paar), One Pair (Ein Paar) und High Card (höchste Karte).

Texas Holdem (Limit, No Limit, Pot Limit) ist die beliebteste Variante des Online Pokerspiels um Echtgeld. Einige der bekanntesten Pokerspieler der Welt sind mit Texas Hold’em reich geworden. Online Poker um echtes Geld bietet neben dem Thrill die Chance auf lukrative Gewinne wie Echtgeldpreise oder Tickets für große Live-Turniere.

Mobile Spieler benötigen nichts anderes als ein internetfähiges Mobilgerät, um Texas Hold’em auf dem Smartphone oder Tablet zu spielen. Zahlreiche deutsche Pokerseiten bieten Online Poker Handy Apps oder Instant Play an, um mobil Poker auf dem Handy um Echtgeld spielen zu können.

Bei allen serösen Online Poker Anbietern können Sie Texas Hold'em kostenlos spielen. Wenn Sie kein Spielgeldturnier spielen möchten, wählen Sie ein Freeroll Turnier. Online Poker Freerolls sind Gratis Pokerturniere, die Sie ohne Einzahlung (Buy-in) spielen können. Am Ende locken meist hohe Echtpreisgewinne oder Tuniertickets.

Mehr Texas Hold'em Poker Tipps

Mitwirkende

Mitwirkende

Hi, ich bin Pit Fricker

"Pit ist der Experte, wenn es um das Thema Poker geht. Seit 2007 ist er erfolgreicher Poker-Spieler und teilt sein umfangreiches Wissen rund um Strategien, Bankroll-Management und diverse Poker-Varianten auf dieser Plattform mit Ihnen."

Interessen
  • Poker-Wissen, Strategien und Bankroll-Management

Bewertet Anbieter seit September 2007

×